Diablo 3 Season 1 Weekly Review #2

Es ist wieder Montag und das bedeutet, Zeit für die zweite Ausgabe meines Weekly Reviews.

 

Was ist diese Woche passiert?

Nachdem wir schon ein Großteil unserer benötigten Ausrüstung (BiS) erfarmt haben, ging es in dieser Woche eigentlich nur darum, die Items zu perfektionieren. Als Vorbereitung für den Sturm auf die Leaderboards haben wir damit begonnen, Twinks zu leveln.

 

Nun werdet ihr euch sicherlich fragen, was die Twinks damit zu tun haben?

Wie in jedem Spiel was verschiedene Charaktere und Gruppencontent bietet, gibt es immer gewisse Klassenkombinationen die „on top“ sind. In Diablo 3 spitzt sich das ganze sogar noch etwas weiter zu. Denn die Nahkämpfer haben es seit Einführung der Greater Rifts in Diablo überhaupt nichts mehr zu lachen. Bestimmte Bossaffixe wie z.B. Elektrifiziert nehmen die Nahkämpfer innerhalb von Sekunden auseinander ohne, dass man etwas dagegen tun könnte.

 

Wie sieht also eine solche FotM-Gruppe aus?

Je nach Gruppengröße spielt man eigentlich nur mit 1-3 DDs. Die restlichen Slots werden gerne mit sogenannten zDPS-Charakteren aufgefüllt. zDPS ist nichts anderes als, ich halte die Bossgruppen solange im CC wie möglich und unterstütze die Gruppen mit

defensiven/offensiven Buffs. Also eigentlich ähnlich dem klassischen Tank. Erst gestern hat es die erste Gruppe (weltweit) geschafft ein Greater Rift Stufe 50 abzuschließen. Ihr dürft gerne raten wie die Gruppenzusammenstellung aussah. 2 Demonhunter, 1 Witch Doctor und 1 Monk. Also im Prinzip 2 DDs (Demonhunter) und 2 zDPS-Charaktere (WD, Monk). Ein Blick auf die Leaderboards bestätigt leider, dass es ohne mind. einen zDPS-Charakter innerhalb der Gruppe nicht funktioniert. Da hat Blizzard also noch ein wenig Arbeit vor sich um die richtige Balance zu finden. 

 

Es wäre aber natürlich keine Herausforderung ausschließlich in einer solchen FotM-Gruppe herumzulaufen. So versuchen wir natürlich auch mit möglichst verschiedenen Konstellationen unseren Weg zu finden und erarbeiten uns täglich einen Fortschritt in den Greater Rifts.

 

Gruppengröße

Greater Rift Stufe

2er

33

3er

33

4er

34

 

Der Abstand zu den Top1000 beträgt eigentlich immer nur 1-2 Level und daran zeigt sich eigentlich schon, dass es auch ohne die FotM-Gruppe funktionieren kann. Wenn wir also weiterhin fleißig unsere Gebete an den RNGesus sprechen, ist er sicherlich auch mal gnädig mit uns und gibt uns ein paar gute Greater Rifts ;-)

 

Da sind wir auch schon wieder am Ende meines Weekly Reviews. In der nächsten Woche werden wir uns sicherlich darauf konzentrieren noch weiter an unseren Twinks zu arbeiten, die Greater Rifts progressen und einfach ne Menge Spaß haben im Teamspeak. 

 

An dieser Stelle auch nochmal ein kleiner Aufruf an alle, solltet ihr auf der Suche nach netten Leuten sein mit denen man unzählige Stunden im Teamspeak verbringen kann, dann seid ihr bei Legacy of Matukal genau richtig. Überlegt es euch, vielleicht sieht/hört man sich dann ja bald im Teamspeak.

Startseite › Diablo 3 Season 1 Weekly Review #2

Unsere Spiele

World of Tanks

Diablo III

World of Warcraft

The Elder Scrolls Online

Planetside 2

Heroes of the Storm

Benutzeranmeldung

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.