Themen: 247
Beiträge: 2,151
Bild des Benutzers Siadrith
Beiträge: 3616

Bug in Origin ermöglicht Ausführen von Schadcode 

Wird die Lücke ausgenutzt, kann im schlimmsten Fall Schadcode aus dem Internet auf dem Rechner des Spielers ausgeführt werden. Dabei werden manipulierte URIs verwendet, die normalerweise genutzt werden, um zum Beispiel Spiele über Origin zu starten. In einem Beispiel (Video) wurde das Vorgehen an Crysis 3 demonstriert. Sobald der Origin Client installiert ist, kann man durch diese Schwachstelle im Client gefährdet sein. Denn wie im Video gezeigt wird, reicht es aus auf irgendeiner Seite im Web auf einen präparierten Link zu klicken....



http://www.masseffect-universe.de/comments--id-1135.html

Bild des Benutzers Asavios
Beiträge: 307
ich glaub du bist der einzige, der noch Origin drauf hat Matthes^^
Bild des Benutzers Siadrith
Beiträge: 3616
Also nach dem Bericht zufolge bin ich mir da garnicht so sicher ^^
ich hab es schon sehr sehr lange nicht mehr gestartet ich glaub.. ja genau seit wir kein Sw.Tor mehr spielen.

btw.:

Steam hat bis jetzt über 100.000.000 User und Origin liegt auch bei über 35.000.000.


Quelle(Februar): steampowered.com und google.de

Zitat Matthias B.:
"Greife nach den Sternen und das Risiko bestimmt dein Leben!"

Bild des Benutzers Tahiri
Beiträge: 1359
Ich hatte es nicht mal drauf wo ich noch SWToR auf dem Rechner hatte. so ein mistzeug von EA kommt mir ned auf die Platte.

Chewbacca: Baroogh wonnngar row-oo-wargh.

Han Solo: Ach dir ist kalt, das ist ja ganz was neues. 

StartseiteForumÖffentlichLobby › Bug in Origin ermöglicht Ausführen von Schadcode

Unsere Spiele

World of Tanks

Diablo III

World of Warcraft

The Elder Scrolls Online

Planetside 2

Heroes of the Storm

Benutzeranmeldung

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.