Thema:
Fridaypost
Facebook iconTwitter iconReddit icone-mail icon
Fridaypost: Wildstar Open Beta & mehr

So diese Woche ist unser Fridaypost wieder vollgepackt mit Informationen zur Wildstar Open Beta, Tahiri wird sein einmonatiges Feedback zu Elder Scrolls Online zum Besten geben und es gibt einen kleinen Vorgeschmack zur RPC welches diese Woche in Köln stattfindet.

Zusätzlich möchten wir euch noch etwas Organisatorisches in eigener Sache mitteilen.

Ich denke auch dieser Fridaypost wird euch gefallen.

 

Themenübersicht:  

  • Wildstar: Open Beta & mehr
  • ESO: Das einmonatige Fazit
  • LoM: Bewerbungen ab dem Wildstar Headstart
  • RPC: Rollenspielmesse in Köln 

 

WildStar: Open Beta & mehr

Endlich ist es soweit, die Open Beta von Wildstar hat begonnen und vom 08.05 bis 19.05 kann jeder in den Genuß von Wildstar kommen. Diese 10 Tage (naja für uns Europäer 11) sollte man nutzen um zu entscheiden ob und wie man Wildstar spielen möchte.

Um die Entscheidung etwas leichter zu gestalten hat Carbine einen neuen Trailer veröffentlicht.

Wie man auch im Trailer sieht ist die Lokalisierung ins deutsche in vollen Gange und auch ich hab mich entschlossen der deutschen Lokalisation in der Open Beta eine Chance zu geben.

Bisher finde ich ihre Arbeit gar nicht mal so schlecht wenn man von den deutschen Stimmen der Chua ab sieht. Die haben sie meiner Meinung nach komplett in den Sand gesetzt, denn dieses wahnsinnige kommt im deutschen einfach nicht zur Geltung.

Ich denke ich werde zum Headstart wieder auf Englisch spielen, schon deshalb um den genialen Humor zu genießen, der meiner Meinung im deutschen nicht so gut umgesetzt wurde.

 

Aber Carbine wäre nicht Carbine wenn sie nicht auch direkt einen Livestream starten würden und so konnte man am Donnerstagabend sich an den Erzählungen der Devs erfreuen.

Sie haben dies über zwei Tage geplant und da ich die News nicht erst in der Nacht veröffentlichen möchte gibt es erstmal nur den ersten Teil. Ich werde sehen ob ich die News Freitag Nacht editiere oder aber den 2. Teil im nächsten Fridaypost vorstelle. Das werde ich spontan entscheiden.

WildStar Devs Unleashed: Part1:

Nun, nicht jeder ist in der lage dem Englisch der Devs zu folgen und das haben sich auch unsere Freunde von wildstar-arkship gedacht. Pukki und sein Team haben die wichtigsten Informationen zusammengefasst und übersetzt.

Die interessantesten Informationen aus dem Livestream:

  • Laut Mike Donatelli haben die Entwickler einen Patchplan für die nächsten 12 Monate mit neuen Gebieten, Raids (20 und 40!), Dungeons, Schiffsjungenmissionen und so weiter.

  • Im allerersten Patch nach dem Release wird es bereits mehrere neue Inhalte geben!

  • Es gibt aktuell zwei große Entwicklerteams. Eines kümmert sich um Post-Launch Inhalte und das andere kümmert sich um das "Polishing" für den Release.

  • Es wird sehr bald mehrere Videos (Flick und DevSpeak) zu den Raids geben! Das DevSpeak ist laut Frost sein favorisiertes DevSpeak und es wird nächste Woche veröffentlicht.

  • WildStar hat definitiv das beste Housing-System, was es bisher in einem MMORPG gab/gibt.

  • Die Drusera Instanzen sind auf jeden Fall genau für die Leute gemacht, die auf Story stehen! Nachdem man Level 50 erreicht hat und erfahren hat, was auf Planet Nexus vorgefallen ist, wird es durch Patches neue Storyinstanzen geben.

  • Ein "Shut Up" zu allen Leute die sagen: "Das Spiel hat Comicgrafik? Dann kann es ja nicht schweren Content bieten!"

  • Das Design von Telegrafen für 5er, 20er und 40er Inhalte ist sehr unterschiedlich.

  • Die Entwickler sind der Meinung, dass es wirklich schrecklich ist, wenn man harte Inhalte nerft. Wieso sollen sich andere Spieler weniger anstrengen, um etwas zu erreichen, als die Spieler, die es bereits geschafft haben?

  • WildStar ist scheinbar das erste MMO, was "Mount-Customization" anbietet und nach dem Release wird das System noch verbessert!

  • Im morgigen Livestream werden auf jeden Fall Inhalte zu sehen sein, die bisher noch nie gezeigt wurden.

  • Der gesamte Stream war einfach nur sehr witzig anzuschauen! Die Entwickler waren scheinbar etwas betrunken oder so ...

Man kann wirklich auf den 2. Teil gespannt sein.

 

ESO: Das einmonatige Fazit 

Ihr erinnert euch doch bestimmt noch an „Erfahrungen aus der letzten Beta von Tahiri“, dies war am letzten Beta Wochenende und inzwischen sind mehr als ein Monat vergangen während wir in Tamriel umher reisten.

Also genau der richtige Zeitpunkt für Tahiri ein Fazit zu ziehen.

Wie immer ist er auch kritisch und beschreibt euch sowohl die positiven wie auch negativen Aspekte.

 

Einen Monat voller Abenteuer und Erlebnisse in Tamriel

Es ist jetzt etwas länger als ein Monat her, wo The Elder Scrolls Online released wurde, nun wird es mal Zeit ein erstes Fazit meinerseits zu dem Spiel abzugeben.

Fangen wir mal an mit den positiven Sachen, die während des Spielens in den späteren Bereichen mir besonders aufgefallen sind.

Zu allererst die verschiedenen Questgebiete, jedes für sich hat seine eigene Atmosphäre und durch die Gebietshauptgeschichte bekommt man einen sehr schönen Einblick in die dort vorhandene Flora und Fauna und was sich sonst noch da so sich alles aufhält. Besonders die Teile von Himmelsrand die aus Skyrim übernommen wurden, stechen hier heraus und dennoch ist es keine 1-zu-1 Kopie geworden. Sondern sie haben einige Gebiete etwas abgeändert, was wenn man von der großen Zeitspanne ausgeht die zwischen TESO und Skyrim liegt absolut logisch ist.

Als nächster positiver Punkt sind die Gruppeninstanzen anzuführen, auch diese sind atmosphärisch super gelungen und sind eine gute Abwechslung während des levelns. Ein weiterer Pluspunkt in den Instanzen sind die Bosskämpfe, sie sind abwechslungsreich und man merkt den steigenden Schwierigkeitsgrad und die Komplexität der Encounter. Die Veteranversionen der Instanzen hab ich noch nicht persönlich spielen können, sie sollen aber vom Schwierigkeitsgrad nochmal eine gute Schippe zulegen.

Gehen wir weiter zu dem Thema der Serverstabilität und Performance. Wenn man bis auf das Problem am Release-Tag absieht, haben sie von der Seite her einen sehr guten Start hingelegt, es sind kaum Disconnects aufgetreten und Performanceeinbrüche kamen nur sehr selten vor.

Ja klar jetzt werden einige sagen, dass sie wegen auftreten von schwerwiegenden Bugs oder Exploits die Server runtergefahren haben bzw. einige Bereiche wie z.B. Gildenbanken abgeschaltet haben. Zu denjenigen kann ich sagen, es ist richtig so, dass sie es so gemacht haben. Weil ich möchte lieber für ein paar Stunden auf das Spiel verzichten und dafür die Bugs behoben wissen und diejenigen die wissentlich und des eigenen Profites wegen Exploits ausnutzen und sich dann beschweren, dass die Server runtergefahren werden um das Problem zu lösen. Go away and burn in hell! Ich kann die Politik von Zenimax nur unterstützen das Exploiter gebannt werden, weil sowas kann in vielerlei Dingen den anderen ehrlichen Spielern den Spaß am Spiel verderben.

Kommen wir jetzt zur dunklen Seite der Medaille, weil wo Licht ist, gibt es auch Schatten.

So wie es positiv ist das Zenimax sich zeitnah um die auftretenden Fehler kümmert, so ist doch als Spieler ab und zu frustrierend wenn man Quests hat die man nicht abschließen kann, wegen Fehler oder irgendwo in Bereichen feststeckt aus dem man nicht mehr selber rauskommt. Mein derzeitiges Highlight in der Sache war der kleine Disput mit Vanus Galerion, jeder der sich in Schnittermark für die Zerstörung eines gewissen Items entschlossen hat, wird wohl das gleiche Problem wie ich gehabt haben. So dass dieser für mich in Eldenwurz rumstand, aber nicht ansprechbar für mich war. Eigentlich nix schlimmes, man kann ja andere Quests machen, dachte ich mir. Naja, wäre es eine unwichtige Nebenquest hätte es gestimmt. Aber da es die Hauptquest war, wäre mir ohne diese abzuschließen der Zugang nach Kalthafen und damit das Beenden der Hauptgeschichte und der Fraktionsgeschichte nicht möglich gewesen. Zum Glück konnte ich das Problem zu der Zeit umschiffen in dem ich mich über ein freundliches Mitglied meiner Gilde nach Kalthafen teleportiert habe und so da ohne weitere Einschränkungen erst mal weiterquesten konnte.

Der sturre Altmer in Eldenwurz

Natürlich ist dies ein Beispiel dafür wo es ab und zu gehakt hat und jeder der die offiziellen Foren gelesen hat, wird wissen das es noch einige andere Quest gibt, die nicht funktionieren und einen gewissen Einfluss haben auf den weiteren Fortgang in der Hauptgeschichte. Etwas mehr Flexibilität oder eine schnellere Zwischenlösung wäre echt von Vorteil gewesen, aber naja mit etwas Geduld und 2-3 Patches sind viele dieser Probleme mittlerweile behoben.

Ein weiterer Negativpunkt ist, dass man nach Erreichen der Veteranenstufe und Abschließen der Hauptgeschichte die Möglichkeit hat die anderen Fraktionsgebiete zu spielen. Was eigentlich eine sehr gute Idee ist, wird durch die Mechanik der Veteranenstufe etwas versauert.

Wo man bis Level 50/Veteranenstufe 1, eine schöne flüssige Levelsteigerung hat, wird man ab da sehr stiefmütterlich mit dem Leveln behandelt. Die Menge an Erfahrungspunkten die man braucht um einen Level zu steigen ist extrem gestiegen gegenüber den davor liegenden. Ehrlich gesagt ich weiß selber nicht wie man dieses Problem besser behandeln sollte, aber es schmälert etwas den Spielspaß. Und gerade dann, wenn man gewisse Gebiete hat, die man nicht gerne spielen möchte. Nichts gegen das Design der Gebiete allgemein, aber ich fühlte mich in Steinfälle nicht so wohl wie ich mich in den Gebieten des Aldmeri-Dominions fühlte. Das ist halt meine persönliche Einstellung dazu und ich hab aus gutem Grund mich fürs Dominion entschieden.

So natürlich gibt es noch ein paar andere positive wie negative Sachen die man erwähnen könnte, aber ich möchte hier keinen Roman verfassen daher komme ich schließlich zum Fazit.

Im Großen und Ganzen überzeugen mich die positiven Sachen mehr, als dass die negativen Sachen mich abschrecken könnten. Sie haben ein wirklich gutes Spiel designt, was an vielen Ecken noch Macken hat und um diese sich merkbar auch gekümmert wird. Aber bei der Größe dieses Projektes und der Welt bleibt es einfach nicht aus, dass Fehler auftreten. Und seien wir ehrlich, selbst beim Branchenprimus World of Warcraft lief am Anfang nicht alles einwandfrei, das sollte sich jeder Mal im Nachhinein verinnerlichen.

Die Ankündigung von Kargstein lässt mich hoffen, dass sie schon Pläne haben um die Leute, nach dem sie den maximalen Veteranenrang erreicht haben, mit weiteren Content zu füttern. Und wenn es wirklich die Herausforderung sein soll, wie sie es beschreiben freue ich mich schon drauf diese mit unserer Gilde zu bestreiten.

Daher sehen wir uns in Tamriel und mögen die Acht euch immer beschützen.

 

LoM: Bewerbungen ab dem Wildstar Headstart

Wie euch sicher denken könnt werden wir ab dem Headstart richtig Gas geben und so schnell wie möglich auf 50 leveln, um dann schnellst möglich mit dem raiden anfangen zu können.

Da wir in der Levelphase aber unseren Rhythmus für Bewerber nicht unterbrechen möchten, haben wir uns entschieden einen Stop für die Bearbeitung von Wildstar Bewerbungen auszurufen.

 

Vom 31. Mai bis zum 8. Juni werden wir keine Wildstar Bewerbungen bearbeiten!

 

Natürlich könnt ihr euch weiter bewerben, aber ihr müsst euch dann auf etwas Wartezeit einstellen.

Nach dem 8. Juni werden wir in gewohnter Manier die angefallenen und neuen Bewerbungen ab arbeiten.

 

RPC: Rollenspielmesse in Köln

So und bevor ich euch ins Wochenende entlasse, möchte ich euch noch die RPC in Köln ans Herz legen. 

Die Besucher können Neuheiten der Spieleverlage und Softwareschmieden testen, Lesungen bekannter Fantasyautoren lauschen und in Workshops und Spielrunden noch tiefer in die Welt von Kriegern, Magiern und Elfen eintauchen. Weltneuheiten wie die Computerspiele Assassin's Creed "Unity" und "Risen 3" stehen zum Spieletest bereit. Die über 250 Aussteller bieten alles rund ums Rollenspiel feil, jeder der Besucher sollte an den Ständen die für ihn wichtigen Utensilien für sein zweites Ich finden.

 

Alles Wichtige findet ihr auf: http://www.rpc-germany.de/

 

In dem Sinne, ein schönes Wochenende

Startseite › Fridaypost: Wildstar Open Beta & mehr

Unsere Spiele

World of Tanks

Diablo III

World of Warcraft

The Elder Scrolls Online

Planetside 2

Heroes of the Storm

Benutzeranmeldung

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.